Hier finden Sie Veranstaltungen, Reisen und Fortbildungen für Lehrerinnen und Lehrer sowie MitarbeiterInnen aus der Jugendarbeit, die im Zusammenhang mit dem Thema "Polen in der Schule" stehen.

Histoire Croisée (Entangled History)

"Entangled History as a perspective for non-formal education" ist eine Projektreihe bestehend aus einem Training für Fachkräfte der Jugendarbeit und einer internationalen Jugendbegegnung. Während des Projekts kommen 18 Fachkräfte und 30 Jugendliche aus Deutschland, Polen und der Ukraine zusammen um Methoden der non-formalen historisch-politischen Bildungsarbeit vor dem Hintergrund unserer diverser werdenden Gesellschaften zu entwickeln und modifizieren. Vom 3.-8. Juli 2017 in Kreisau/Krzyżowa.
Nähere Informationen

Seminar „Polen - Naher, unbekannter Nachbar!?“

Das Johannes-Albers-Bildungsforum gGmbH in Königswinter (bei Bonn) führt vom 19. bis 21. Juli 2017 das Seminar „Polen – Naher, unbekannter Nachbar?!“ durch. Das Seminar richtet sich an alle Interessierten, insbesondere an Mittel- und Osteuropa-Interessierte, Lehrerinnen und Lehrer sowie in Deutschland lebende Bürgerinnen und Bürger mit polnischen Wurzeln.
Nähere Informationen

„Musikalische Sprachanimationen bei der deutsch - polnischen Jugendbegegnung“ – Fachseminar für deutsche und polnische Lehrkräfte

"Dialog Anna Malinowski" veranstaltet in der Zeit  vom 22. bis 26. Juli 2017  in Karpacz (Krummhübel), Polen, ein Fachseminar für deutsche und polnische Lehrkräfte, die im internationalen Schulaustausch aktiv sind.
Nähere Informationen

Polnisch lernen - Tandemsprachkurse im Sommer 2017 in Danzig

Das  DMK-Maximilian-Kolbe-Haus in Danzig  (Zentralstelle des DPJW) organisiert zusammen mit der  Akademie Klausenhof in Hamminkeln  auch in diesem Jahr  Tandemsprachkurse für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren  aus  Polen und Deutschland. Es finden zwei Sommerkurse zu folgenden Terminen statt:  vom 23. Juli bis zum 5. August  und  vom 6. bis zum 19. August 2017.
Nähere Informationen

„A Ą Ä – so beginnt mein Alphabet! Familienwoche zur Förderung der Zweisprachigkeit“

Das Projekt vom 5.-11.8.2017 richtet sich an Familien, deren Alltag durch Zweisprachigkeit auf Deutsch und Polnisch geprägt ist. Das Programm besteht aus vielseitigen Inputs, Methoden zur Förderung der zweisprachigen Kommunikation in Familien und praktischen Übungen. Darüber hinaus bietet die Familienwoche genug Raum für Erfahrungsaustausch mit anderen Seminarteilnehmenden: Eltern, Kindern und Referent/-innen.
Nähere Informationen

TeamerInnenausbildung für deutsch-polnische und internationale Jugendbegegnungen

Die Ausbildungsseminare für TeamerInnen bestehen aus zwei Seminaren, in denen die Grundlagen vermittelt werden, um deutsch-polnische bzw. internationale Begegnungen zu organisieren und durchzuführen. Vom 07. bis 12. August 2017 in Mikuszewo/Polen.
Nähere Informationen

Deutsch-polnischer Tandemsprachkurs für Lehrkräfte, Multiplikatoren und Multiplikatorinnen des Jugendaustausches in Masuren

Schon zum 14 Mal veranstaltet das Polnisch–Deutsche Bildungswerk „Germanitas“ Sommersprachkurse in Tandemverfahren für deutsche und polnische Lehrkräfte, Multiplikatorinnen und Multiplikatoren des Jugendaustauschs. Der diesjährige Kurs findet vom 22. Juli bis 4. August 2017 in Masuren statt -  im Piski Urwald am See Pilakno.
Nähere Informationen

"Ohne uns Sprachmittler läuft nichts!" - Training zur Unterstützung deutsch-polnischer Kommunikation auf Jugendbegegnungen

Bei internationalen Begegnungen spielt die sprachliche Kommunikation zwischen den Teilnehmenden eine besondere Rolle; um gut zu dolmetschen, reichen gute Sprachkenntnisse aber alleine nicht aus, denn SprachmittlerInnen haben eine sehr komplexe Aufgabe. Das deutsch-polnisches Sprachmittlertraining findet vom 18.-22.08.2017 in Storkow/Mark (bei Berlin) statt.
Nähere Informationen

Gruppendolmetscherkurs

Das  Sprachenzentrum der  Europa-Universität Viadrina  Frankfurt (Oder)  bietet in Zusammenarbeit mit der  viadrina sprachen gmbh  vom  23. bis zum 29. August 2017  in  Frankfurt (Oder)  einen  Einführungskurs für Gruppendolmetscherinnen und -dolmetscher  im deutsch-polnischen Jugendaustausch an.
Nähere Informationen

DPJW lädt zum Praxis-Seminar: „Das hat Methode!“ ein

Das Deutsch-Polnische Jugendwerk lädt haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des deutsch-polnischen Jugendaustauschs sowie Lehrkräfte, die im Schüleraustausch aktiv sind, zur Teilnahme am Seminar: "Das hat Methode!" ein. Das Seminar findet vom 15. bis 18. Oktober 2017 in der Internationalen Jugendbegegnungsstätte Kreisau (Krzyżowa) in Niederschlesien (Polen) statt.
Nähere Informationen

Schule sucht szkoła - eine Kontaktbörse für deutsche und polnische Lehrkräfte an berufsbildenden Schulen

Das Deutsch-Polnische Jugendwerk (DPJW) und das Gustav Stresemann Institut in Niedersachsen e. V. in Bad Bevensen organisieren vom 15. bis zum 18. November 2017  eine Kontaktbörse für Lehrkräfte beruflicher Schulen aus beiden Ländern.
Nähere Informationen

"Jugendaustausch – demokratisch!"

Was heißt demokratischer Jugendaustausch? Welche Möglichkeiten für Multiplikator/-innen und Teilnehmende gibt es, Austauschprojekte demokratisch und partizipativ zu gestalten? Ein deutsch-polnisches Projektgestaltungsseminar für Multiplikator/-innen der Jugendarbeit auf der Grundlage des Demokratieprogramms „Betzavta-Miteinander“ vom 24.-27.11.2017 im Gustav-Stresemann-Institut in Bad Bevensen.

Nähere Informationen

Die Würde des Menschen ist (un)antastbar - Menschenrechte und Demokratielernen an NS-Gedenkstätten

Das Deutsch-Polnische Jugednwerk (DPJW)  und  »Euthanasie«-Gedenkstätte Lüneburg e.V . laden Lehrkräfte aus Deutschland und Polen zur Teilnahme am Methodenseminar im Bereich der historisch-politischen Bildung und Gedenkstättenpädagogik ein, das  vom  6. bis zum 10. Dezember 2017  in  Lüneburg  und  Lohheide  stattfinden wird.
Nähere Informationen

Vademekum für Koordinatorinnen und Koordinatoren des deutsch-polnischen Schulaustauschs

Die interaktive Publikation des DPJW "Hätte ich das gewusst!" – Vademekum für Koordinatorinnen und Koordinatoren des deutsch-polnischen Schulaustauschs soll in erster Linie denjenigen eine Hilfe sein, die zum ersten Mal eine deutsch-polnische Schulpartnerschaft betreuen werden oder sich neue Anregungen und Impulse für die nächste Schülerbegegnung holen wollen.
Nähere Informationen