Hier finden Sie interessante Angebote für Schülerinnen und Schüler.

Mittelosteuropa-Sprachenstipendium der Dieter Schwarz Stiftung

Ein Schuljahr in einem Land Mittelosteuropas? Das ermöglicht das Mittelosteuropa-Sprachenstipendium der Dieter Schwarz Stiftung. Zusammen mit AFS fördert die Stiftung den Austausch mit Mittel- und Osteuropa und ermöglicht Jugendlichen eine Austauscherfahrung in einem von vielen spannenden Ländern: Kroatien, Lettland, Polen, Slowenien, der Slowakei, Tschechien oder Ungarn.
Nähere Informationen

Arbeiten und Lernen in Europa: betriebliche Praktika in Warschau im Sommer 2017!

Das Qualifizierungs- und Vermittlungsprojekt job destination europe richtet sich an junge Erwachsene zwischen 18 und 35 Jahren mit Schwierigkeiten beim Zugang zu Arbeit und Ausbildung. Durch Sprachtraining und Auslandspraktikum werden die Chancen auf einen anschließenden Job oder Ausbildung deutlich erhöht.
Nähere Informationen

Grenzenlos - virtuelles, trinationales Begegnungsprojekt für Jugendliche aus Polen, Nordafrika und Deutschland

Das Goethe-Institut Warschau sucht für ein virtuelles trinationales Austauschprojekt deutsche Schulklassen mit Jugendlichen im Alter 14-17. Das Projekt wird ab Anfang Mai bis Ende Juni 2017 umgesetzt. In unterschiedlichen digitalen Formaten lernen sich die Schülerinnen und Schüler kennen und tauschen sich aus.
Nähere Informationen

Theaterprojekt D-PL-RUS "Here.I.Stand"

Here.I.Stand ist ein Theaterprojekt für junge Leute aus Deutschland, Polen und Russland, das zum 500. Jahrestag der Reformation stattfindet. Damals hat sich Martin Luther gegen den Kaiser und Papst gestellt. In Here.I.Stand geht es um die Dinge, für die ihr steht und euch einsetzen wollt. Das Projekt findet im Jahr 2017 in Warschau, Sankt Petersburg und Berlin statt. Es besteht aus zweiwesentlichen Elementen: drei Studienreisen und dasgemeinsame Entwickeln eines Theaterstücks. Warschau: 30. Juni – 09. Juli 2017, Sankt Petersburg: 27. August – 03. September 2017, Berlin: 18. Oktober – 03. November 2017.
Nähere Informationen

Begegnungsprojekt D-PL-UKR „Die Geschichte beginnt in der Familie"

Die Teilnehmenden besuchen verschiedene Gedenkstätten in Deutschland, Polen und der Ukraine und nähern sich dem Leben und Schicksal von Familien mit Hilfe von verschiedenen Quellen wie Zeitzeug_inneninterviews, Tagebüchern und Fotos an.  3. bis 9. Juli 2017 Lwiw (Lemberg) / Ukraine, 5. bis 11. November 2017 Oświęcim (Auschwitz) / Polen, 18. bis 24. März 2018 Oldau (Bergen-Belsen) / Deutschland.
Nähere Informationen

Planzen, Blumen, Gartenreich

Deutsch-polnische Kinder- und Jugendbegegnung vom 22. bis 29. Juli 2017 in Mikuszewo in Polen. In dieser deutsch-polnischen Begegnung dreht sich alles um den Garten, um Pflanzen und Blumen und um die Natur. Wir wollen Kindern und Jugendlichen das Gärtnern näher bringen, mit ihnen Beete anlegen und Pflanzen wachsen sehen, Kunst aus Gräsern, Rinden und Zweigen machen und Dekoration für den Garten herstellen.
Nähere Informationen

Between East and West: deutsch-polnisch-ukrainisches Workcamp

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.  und Kuratorium Oświaty in Opole  laden zu einer  deutsch-polnisch-ukrainischen Jugendbegegnung  ein! Sie findet  vom 23. Juli bis 6. August 2017  in  Iwano-Frankiwsk  und  Niwki  bei Opole statt!
Nähere Informationen

Früchtezauber

Deutsch-polnische Kinder- und Jugendbegegnung vom 30. Juli bis 06. August 2017 in Potsdam.  Bei dieser Begegnung dreht sich alles um Obst, wann es wächst und reif ist, wie es schmeckt und was wir damit machen können. Wir wollen Marmeladen einkochen, Saft herstellen und Früchtekuchen selber backen.
Nähere Informationen

Bad publicity, good publicity? / Böse Werbung, gute Werbung?

Deutsch-polnisch-belarussische Jugendbegegnung 18. bis 25. November 2017 in Potsdam. Wir können ihr nicht entkommen – Werbung ist einfach überall. Sie bestimmt unsere Wahrnehmung und wirkt auf unser Unterbewusstsein. In einer trinationalen Gruppe werfen wir einen neuen Blick auf deutsche, polnische und belarussische Werbung.
Nähere Informationen 

Praktikum: Förderreferat des DPJW im Büro Potsdam

Das DPJW sucht eine Praktikantin oder einen Praktikanten für einen dreimonatigen Einsatz im Förderreferat des DPJW im Büro Potsdam für folgende Termine: vom 1. März bis zum 31. Mai 2017 und vom 1. Juni bis zum 31. August 2017.
Nähere Informationen

Freiwilligendienst im Nachbarland

Die Paritätischen Freiwilligendienste Sachsen in Zusammenarbeit mit der Organisation Tratwa aus Wrocław bieten für Interessenten an einem einjährigen Freiwilligendienst im jeweiligen Nachbarland Plätze in verschiedenen Arbeitsbereichen im deutsch-polnischen grenznahen Raum. Diese können zum 1. September 2016 besetzt werden.
Nähere Informationen

Arbeiten und Lernen in Europa: betriebliches Praktikum in Warschau (Polen)

Das Projekt job destination europe richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 18 und 35 Jahren mit Schwierigkeiten beim Zugang zu Arbeit und Ausbildung. Ziel ist die (Wieder-) Aufnahme einer Arbeit, Berufs- oder einer Schulausbildung.
Nähere Informationen

Schulprojekt: "Flucht und Vertreibung. Gespräche mit Zeitzeugen"

Im Schuljahr 2016/2017 organisiert das Deutsche Kulturforum östliches Europa für Klassen der Jahrgangsstufen 9 bis 13 an den Schulen eine Begegnung mit Zeitzeugen und Betroffenen zum Thema Flucht und Vertreibung in historischer und aktueller Perspektive. Das Projekt richtet sich an Schulen aller Schulformen in Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Sachsen.
Nähere Informationen

„Grenzenlos – zwischen Deutschland und Polen“

Im März 2016 startete das Projekt  „Grenzenlos – Die Online-Plattform für deutsch-polnische Jugendthemen“. „Grenzenlos“ ist ein Blog, auf dem Artikel zu den Themen Jugendliche und Lebenswelten, Studien- und Berufsmöglichkeiten sowie Kultur und Reisen veröffentlicht werden. Die Informationsplattform spricht junge Erwachsene aus Deutschland an, die in Polen studieren, arbeiten oder reisen möchten.
Nähere Informationen

ESF-Projekt Leonida - Betriebspraktika in Polen für deutsche Jugendliche

Die BGZ Berliner Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit mbh ist eine gemeinsame Einrichtung des Landes Berlin und der Handwerkskammer, die bereits seit mehr als 20 Jahren gemeinnützige Projekte der beruflichen Bildung durchführt.  Gemeinsam mit der Handwerkskammer Berlin, der Akademie Berlin-Schmöckwitz und dem Jobcenter Tempelhof-Schöneberg führt die BGZ das ESF-Projekt LEONIDA durch. Das Projekt richtet sich an arbeitsuchende Jugendliche und junge Erwachsene aus Berlin. Die Jugendlichen haben dabei die Möglichkeit, ihr Auslands-Betriebspraktikum in Polen zu absolvieren.
Nähere Informationen

Jugendkampagne "Big Jump Challenge" - Badeaktionen zum Gewässerschutz

Jugendliche und junge Erwachsene bis 25 Jahre entwickeln ab Herbst 2014 in deutsch-polnischen Partnerteams kreative Aktionen für Gewässerschutz in Europa. Unterstützt werden die Teams von der Forschungsplattform GETIDOS der Universität Greifswald, die die Jugendkampagne in Kooperation mit dem European Rivers Network koordiniert.

Deutsch-polnischer Freiwilligendienst – für zwölf Monate nach Polen

Die Paritätische Freiwilligendienste Sachsen gGmbH bietet Freiwilligendienste für Jugendliche zwischen 18 und 30 Jahren aus Polen und Deutschland. Die zwölfmonatigen Freiwilligendienste finden jeweils im Nachbarland statt.
Nähere Informationen

Freiwilligendienst in Polen mit Aktion Sühnezeichen Friedensdienste

Es gibt circa 18 Plätze für Freiwillige in Polen: 9 für Freiwillige aus Deutschland und 9 für Freiwillige aus der Ukraine.
Nähere Informationen

Freiwilligendienst in Polen mit Initiative Christen für Europa e.V.

Ziel des Freiwilligendienstes ist es, sich ein Jahr in einem anderen Land für Menschen einzusetzen, die Hilfe brauchen - und dabei Brücken der Menschlichkeit zu bauen.
Nähere Informationen