Hier finden Sie Veranstaltungen, Reisen und Fortbildungen für Lehrerinnen und Lehrer sowie MitarbeiterInnen aus der Jugendarbeit, die im Zusammenhang mit dem Thema "Polen in der Schule" stehen.

Wettbewerb „Die Deutschen und ihre östlichen Nachbarn – Wir in Europa“ (für alle bayerischen Schülerinnen und Schüler)

Unter dem Motto „Warschau, Weichsel, Wawel – Entdecke Polen!“ widmet sich die aktuelle Runde des Wettbewerbs „Die Deutschen und ihre östlichen Nachbarn – Wir in Europa“ einem vielseitigen Nachbarland. Zur Teilnahme aufgerufen sind Schülerinnen und Schüler aller Schularten in Bayern. Der Einsendeschluss der Beiträge ist auf den 20. April 2019 festgelegt.
Nähere Informationen


Zip-Zap 2018 - Workshops zur Sprachanimation

In Zusammenarbeit mit Einrichtungen der Jugendarbeit auf beiden Seiten der Oder lädt das DPJW Organisatorinnen und Organisatoren von deutsch-polnischen Kinder- und Jugendaustauschprogrammen zur Teilnahme an Workshops aus dem Bereich der Sprachanimation ein. Im Oktober und November 2018 werden verschiedene Termine in Deutschland und Polen angeboten.
Nähere Informationen

Deep Democracy - eine Methode zur Konfliktlösung für die non-formale Bildungsarbeit

Die Stiftung "Kreisau" für Europäische Verständigung und die Kreisau Initiative e. V. laden zu einem MultiplikatorInnenseminar zu "Deep Democracy" in den Monaten Oktober und Dezember 2018 in Kreisau ein.
Nähere Informationen

Training „Unbegrenztes Wachstum auf einem begrenzten Planeten? – Die ökologischen Grenzen der Erde“

Vom 27. bis 31. Oktober 2018 bietet die Kreisau-Initiative eine deutsch-polnische Multiplikatorenschulung rund um Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) und Transformatives Lernen an. Als Teil der Fortbildungsreihe "Mut zum Wandel, Mut zum Handeln" soll das Training zum grenzüberschreitenden Fachaustausch beitragen.
Nähere Informationen

„Re-thinking Europe. Europa neu denken. europa na nowo"

Vom 09.-10.11.2018 findet in Warschau der Workshop „Re-thinking Europe. Europa neu denken. europa na nowo" von Polis180 und Global.Lab (Warschau) statt.  Der 1,5tägige Workshop möchte für die deutsch-polnischen Beziehungen im bilateralen und europäischen Kontext neue Perspektiven entwickeln.  Für die Teilnahme bewerben können sich Menschen zwischen 20-35 Jahren, die Interesse und Vorkenntnisse zu den deutsch-polnischen Beziehungen mitbringen und gut Englisch sprechen.
Nähere Informationen

Europa 1918-2018: Workshopseminar für deutsche und polnische junge Experten

Der GFPS-Polska und GFPS e. V. laden junge Multiplikatoren des deutsch-polnischen Austausch zum Workshopseminar vom 19. bis 21. Oktober 2018 in Warschau ein.
Nähere Informationen

"Gegenstände und Dokumente – Zeugen der Geschichte – Neue Konzepte in der internationalen Gedenkstättenpädagogik"

Seminar für Gedenkstättenpädagog*innen, Lehrer*innen und Multiplikator*innen in der Internationalen Jugendbegegnungsstätte in Oświęcim/ Auschwitz vom 03.11.-07.11.2018.
Nähere Informationen

Austauschlabor 2018 – ein Kongress zum deutsch-polnischen Schüleraustausch – Anmeldung ab dem 11. September 2018 möglich

Das Deutsch-Polnische Jugendwerk (DPJW) lädt zur Teilnahme am diesjährigen AUSTAUSCHLABOR – einem Kongress zum deutsch-polnischen Schüleraustausch – ein. Dieses zweitägige Treffen findet vom 5. bis 6. November 2018 in Warschau statt. Eine Anmeldung wird am 11. September ab 15:00 Uhr möglich sein.
Nähere Informationen

„Das hat Methode!“ – ein Praxis-Seminar

Das Deutsch-Polnische Jugendwerk (DPJW) lädt haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des deutsch-polnischen Jugendaustauschs sowie Lehrkräfte, die im Schüleraustausch aktiv sind, zur Teilnahme am Seminar „Das hat Methode!“ ein. Das Seminar findet vom 15. bis zum 18. November 2018 in Görlitz statt.
Nähere Informationen

Fachseminar für polnische und deutsche Lehrer „Gebrauch und Missbrauch der neuen Medienwährend der deutsch-polnischen Jugendbegegnung

„Dialog Anna Malinowski“ veranstaltet vom 23. bis 27. November 2018 in Karpacz (Krummhübel, Polen), ein Fachseminar für Lehrkräfte aus Deutschland und Polen, die im internationalen Schulaustausch aktiv sind.
Nähere Informationen

 Einladung zum Workshop für Polnischlehrerinnen und Polnischlehrer. Regionalkonferenz (Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland)

 In Kooperation mit dem Sprachenzentrum der TU Darmstadt, der Bundesvereinigung der Polnischlehrkräfte in Deutschland und dem Verein der Polnischlehrer und Pädagogen e.V. in Deutschland soll in einem eintägigen Workshop die Situation des Polnischunterrichts in den Ländern Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland bilanziert und die Gelegenheit zum Informationsaustausch gegeben werden. Der Workshop richtet sich an Lehrer und Lehrerinnen, die in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland in Schulen, Volkshochschulen und anderen Einrichtungen Polnisch unterrichten und findet im Herbst 2018, samstags von 10 – 17 Uhr. (Terminvorschlag: 24. November 2018) in Darmstadt statt.       Anmeldung bei Manfred Mack, mack@dpi-da.de, 06151-4202-22.
Nähere Informationen

Die Würde des Menschen ist (an-)tastbar - ein Methodenseminar zur histotrisch-poitischen Bildung in NS-Gedenkstätten

Das Deutsch-Polnische Jugendwerk (DPJW) und die "Euthanasie"-Gedenkstätte Lüneburg e.V. laden Lehrerinnen und Lehrer aus Deutschland und Polen zur Teilnahme am Methodenseminar im Bereich historich-politische Bildung und Gedenkstättenpädagogik ein. Die Fortbildung findet vom 28. November bis 2.Dezember 2018 in Lüneburg und Lohheide statt.
Nähere Informationen

Cooperative diversity – ein Workshop für Trainerinnen und Trainer diversitätsbewusster Bildung

Zum Winteranfang lädt das Deutsch-Polnische Jugendwerk in Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung in Warschau vom 29. November bis 2. Dezember 2018 ganz herzlich aktive Trainerinnen und Trainer diversitätsbewusster Bildung zum gemeinsamen Treffen nach Otrębusy bei Warschau ein.
Nähere Informationen

Teamwork-Dreamwork – eine Fortbildung für deutsch-polnische Schulpartnerschaften

Das DPJW lädt zur Fortbildung "Teamwork-Dreamwork" ein, die vom 5. bis 9. Dezember 2018 in Storkow/ Markt stattfindet und zeigt, wie deutsche und polnische Lehrkräfte während einer Schulbegegnung zu einem „Dream-Team” werden können.
Nähere Informationen

„Die deutsch-polnische Aussöhnung. Eine Bilanz der 30 Jahre”

Die Stiftung Kreisau für Europäische Verständigung, die Konrad-Adenauer-Stiftung in Polen sowie das Zentrum „Erinnerung und Zukunft” laden hiermit zur Teilnahme an einem internationalen Seminar unter dem Titel „Die deutsch-polnische Aussöhnung. Eine Bilanz der 30 Jahre” ein, die in Kreisau vom 7. bis zum 8. Dezember 2018 veranstaltet wird.
Nähere Informationen

TeamerInnenausbildung für deutsch-polnische und internationale Begegnungen

Die Ausbildungsseminare für TeamerInnen bestehen aus zwei Teilen, in denen die Grundlagen vermittelt werden, um deutsch-polnische bzw. internationale Begegnungen zu organisieren und durchzuführen. In einem dritten Schritt haben die TeilnehmerInnen die Möglichkeit, zusammen mit anderen im Team ein eigenes internationales Projekt selbständig durchzuführen. Begleitet und evaluiert werdet ihr dabei von den pädagogischen MitarbeiterInnen der Bildungsstätten HochDrei e.V. und MDSM Mikuszewo. 16. bis 21. Februar 2019 für EinsteigerInnen und Menschen mit ersten Erfahrungen.
Nähere Informationen